Lager mit erzgebirgischer Volkskunst brannte

Im Lager eines Handwerksbetriebes für erzgebirgische Volkskunst auf der Augustusburger Straße kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuer.

Fünf Freiwillige Feuerwehren (Wünschendorf, Lengefeld, Pockau, Börnichen, Marienberg) waren vor Ort, um die Flammen in dem einstöckigen Gebäude  zu löschen.

Wie es zum Brandausbruch kommen konnte, das ist zurzeit noch unklar. Am Mittwoch werden Brandursachenermittler ihre Arbeit am Brandort aufnehmen. Unklar ist gegenwärtig auch der Wert des eingelagerten und verbrannten Weihnachtsschmucks und der Schaden am Lagergebäude.

Die Augustusburger Straße musste während des Löscheinsatzes voll gesperrt werden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung