Land Sachsen erstellt „Lärmatlas“ – Wo ist der lauteste Ort der Messestadt?

Baulärm, Fluglärm, Straßenlärm – vor allem in Großstädten sind die Menschen einem hohem Geräuschpegel ausgesetzt. Das Land Sachsen erstellt deshalb gerade einen „Lärmatlas“. Doch wo ist für die Leipziger der lauteste Ort der Messestadt. +++

Aus dem jetzt vorliegenden Lärmatlas für den Freistaat Sachsen geht hervor, dass fast 91.000 Menschen Tag für Tag von einem Pegel über 65 Dezibel umgeben sind. Und das schon alleine durch Verkehrslärm.

Rund 105.000 Sachsen stehen einer Geräuschkulisse von mehr als 55 Dezibel gegenüber. Die Schmerzgrenze für unsere Ohren liegt übrigens bei etwa 120 Dezibel. Gerade die Innenstädte gelten dabei als Brennpunkte für gesundheitsgefährdenden Lärm. Was die Leipziger zu der Lämrbelastung sagen, hat unser Reporterteam mal in Erfahrung gebracht (im Video). Und wo ist ihr lautester Ort in Leipzig, liebe Zuschauer? Diskutieren Sie mit!