Landesdirektion bewilligt Fördermittel: Kreisstraße zwischen Kreuzung Rackwitz/Schladitz und Leipziger Salzhandelsstraße erhält Radweg

Die Landesdirektion Leipzig hat jetzt zwei Zuwendungsbescheide für den Bau eines straßenbegleitenden Rad-/Gehweg zur Kreisstraße K7429/K6529 zwischen der Kreuzung Rackwitz/Schladitz am Schladitzer See an das Landratsamt Nordsachsen und an die Stadt Leipzig erlassen.

Die Förderung des Vorhabens erfolgt gemeinsam aus Mitteln des Bund-/ Länder-Verwaltungsabkommens zur Braunkohlesanierung über das Sächsische Oberbergamt und aus Mitteln des Freistaates Sachsen nach der Richtlinie für die Förderung von Straßen- und Brückenbauvorhaben kommunaler Baulastträger.

Zudem wird die Baumaßnahme als Gemeinschaftsmaßnahme des Sächsischen Autobahnamtes, der Stadt Leipzig und des Landratsamtes Nordsachsen realisiert.

Quelle: Landesdirektion Leipzig