Landesprojekt zum Schutz von Kindern

Mit einem neuen Landesprojekt will Sachsen Kinder vor Gewalt und sozialer Verwahrlosung schützen.

Rund 2,5 Millionen Euro stehen bis 2008 für das Programm «Kinder nachhaltig schützen» zur Verfügung, wie Sozialministerin Helma Orosz heute in Leipzig zum Auftakt des Projektes sagte. Mit dem Projekt in vorerst fünf Regionen solle eine engere Vernetzung zwischen Behörden, Polizei, Ärzten und Sozialpädagogen erreicht werden. Parallel soll auch das Projekt «Pro Kind Sachsen» gestartet werden. Darin sollen ab nächstem Jahr 200 angehende Mütter und ihre Familien gezielt betreut werden.