Landessozialgericht feiert Einweihung

Am Donnerstagmittag hat die feierliche Einweihung des neuen Standortes des Landessozialgerichts auf der Kauffahrtei 25 in Chemnitz statt gefunden.

Zu dem feierlichen Akt waren zahlreiche Vertreter der sächsischen Justiz anwesend.

Bereits Anfang Dezember ist das höchste sächsische Sozialgericht an den neuen Standort mit rund 3.400 Quadratmeter Fläche gezogen.

Zuvor war das Landessozialgericht auf zwei Standorte in Chemnitz verteilt.

Der Sitz des Gerichts befand sind bislang in der Parkstraße.

Allerdings wurden einige Verhandlungen auch in den Sälen des Landesverwaltungsgerichts an der Zwickauer Straße durchgeführt.
Bisher war das Landessozialgericht auf zwei Zweigstellen im Stadtgebiet verteilt. Neben dem Haus auf der Parkstraße gab es noch eine Außenstelle an der Zwickauer StraßeBisher war das Landessozialgericht auf zwei Zweigstellen im Stadtgebiet verteilt. Neben dem Haus auf der Parkstraße gab es noch eine Außenstelle an der Zwickauer StraßeBisher war das Landessozialgericht auf zwei Zweigstellen im Stadtgebiet verteilt. Neben dem Haus auf der Parkstraße gab es noch eine Außenstelle an der Zwickauer Straße.Bisher war das Landessozialgericht auf zwei Zweigstellen im Stadtgebiet verteilt. Neben dem Haus auf der Parkstraße gab es noch eine Außenstelle an der Zwickauer Str

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar