Landestourismusverband kritisiert sächsische Landesregierung

Sachsen- Der Landestourismusverband (LTV) Sachsen kritisierte erneut die sächsische Landesregierung und die Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz im Bezug auf Sachsens Tourismus. Zu wenig Perspektiven würden der wirtschaftlich angeschlagenen Branche geboten.

Seit Monaten kämpfen viele Tourismusbetriebe in Sachsen um ihre Existenz. Obwohl die ersten Flugzeuge nach Mallorca oder Ägypten starten, darf in Sachsen kein normaler Tourismusbetrieb aufgenommen werden. Das empfinden viele Gastgeber als ungerecht. Modellprojekte wie auf der Augustusburg sollten den ersten Schritt zur Normalität bieten, aber wurden trotz Schnelltestzentren wieder abgesagt. Hauptkritikpunkt des LTV Sachsen ist das Fehlen eines Konzepts zu Unterstützung der Tourismusbranche.