Lange Nacht der Galerien und Museen in Dresden

Am 15.10. laden 13 Galerien und Museen im Barockviertel in der Dresdner Neustadt zur Langen Nacht der Galerien und Museen. Weitere Informationen unter www.dresden-fernsehen.de. +++

In Kürze können Kunstliebhaber wieder einen Blick zu nächtlicher Stunde auf Kunstwerke verschiedenster Art werfen: Am 15. Oktober 2010 gestattet die „Lange Nacht der Galerien und Museen“ von 18 bis 23 Uhr Einblicke in Ateliers, Galerien und erstmals auch in Museen.

„Es ist schon unsere fünfte Lange Nacht der Galerien, aber dieses Jahr sind zum ersten Mal die drei Museen aus dem Bereich Bildende Kunst des Barockviertels mit dabei“, erläutert Sybille Nütt, Inhaberin der gleichnamigen Galerie und Organisatorin der Langen Nacht. Überall wird nun gewerkelt, um die Räumlichkeiten herauszuputzen. Ziel ist es natürlich, die Besucher für die ausgestellten Werke zu begeistern. Nun steht das Programm:

• Kunsthaus Dresden – Städtische Galerie für Gegenwartskunst, „Feindbild 2.0“, Christoph Wachter & Mathias Jud, Ausstellung, Community- und Diskussionsplattform zu Bild- und Bedeutungsproduktionen im digitalen Zeitalter, Rähnitzgasse 8, www.kunsthausdresden.de

• Körnigreich, 18.30 Uhr Themenführung „Die körnige Radierung oder Aquatinta“, 19.30 Uhr Themenführung „Familie, Leben und Werk des Malers und Grafikers Hans Körnig“, 22 Uhr Führung durch das gesamte Museum Hans Körnigs, Wallgäßchen 2, www.hans-koernig.de

•Kügelgenhaus – Museum der Dresdner Romantik, 18 und 20 Uhr Führung „Die Romantik in Dresden“, Maler, Dichter und Musiker der Dresdner Romantik, vorgestellt am authentischen Ort, der Wohnung des Malers Gerhard von Kügelgen, Hauptstraße 13, www.museen-dresden.de

• Galerie Ines Schulz“, Eine Technik – zwei Handschriften“, Michael Hofmann und Veit Hofmann-Dresden, Obergraben 21, www.galerie-ines-schulz.de

• Galerie Sybille Nütt, „GuBo´s“, Norbert Guthier & Matthias Bolz, Fotografie & Malerei – ein Gemeinschaftsprojekt, Obergraben 10/ Ecke Rähnitzgasse, www.galerie-sybille-nuett.de

• Galerie + Kunsthandel Christoff Horschik, „Begegnungen“, 15 Absolventen der Kunsthochschulen Dresden, Halle, Leipzig, Projekträume „Am Goldenen Reiter“/Neustädter Markt 6 und 7

• Galerie Brigitte Utz, „Eine faszinierende Verbindung“, Originale Möbel aus art deco und Bauhaus in Beziehung zu moderner Kunst, Rähnitzgasse 17, www.galerie-brigitte-utz.de

• Studio + Galerie Härtel, DEADLINE, Presse-Illustrationen, Passage Königstraße 8, www.haertel-grafik.de

• Galerie Königstraße, „Die Sächsische Schweiz auf Gemälden von 1920-1930“, Richard Naumann-Coschütz, Königstrasse 16

• Künstlergemeinschaft GOLDFISCH AUGUST, „Facetten – Reich“, Rähnitzgasse 12 (Eingang Heinrichstraße)

• Galerie F Dresden, „Glascollagen“ & „Pastose Leinwandarbeiten“, Hermann Ritterswürden & Katharina Dietlinger, Obergraben 10, www.galerie-f-dresden.de

• Atelier Markuss Göpfert, „Muffin mit Herz und Hosenträger“, eigene Arbeiten, Rähnitzgasse 9, www.markuss-goepfert.de

• Kunst und Antiquitäten Joachim Noack, „Klassizistische Möbel aus Sachsen“, Königstraße 5, www.antiquitaeten-noack.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar