Lange Schlange für kostenfreie Schnelltests auf Messegelände

Dresden - Das erste Corona-Schnelltest-Zentrum auf dem Messegelände geht ab heute in Betrieb. Für alle Bürger*innen gilt nun die Möglichkeit, sich einmal wöchentlich kostenfrei mittels Antigenschnelltest testen zu lassen. Der Andrang zum Wochenstart war groß.

Die Feuerwehr und Johanniter-Unfall-Hilfe e. V. helfen beim Testen.

Ab 12 Uhr gibt es für die Dresdnerinnen und Dresdner die erste Möglichkeit, sich kostenfrei einmal wöchentlich auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testen zu lassen. Wer wissen möchte, ob er sich mit dem Virus infiziert hat, brauchte starke Nerven. Die Warteschlange zog sich.