Langfinger machen Chemnitz unsicher

Im Zentrum und in Schloßchemnitz sind am Mittwoch zwei Seniorinnen Opfer von Diebstahl geworden.

Eine 79-Jährige war im Bereich der Bretgasse einkaufen. In einer Drogerie bemerkte sie an der Kasse plötzlich das Fehlen ihres Portemonnaies, welches sie in der Handtasche aufbewahrt hatte. Offenbar hatten Fremde in einem unbeobachteten Moment zugegriffen. Der Frau wurden ihre EC-Karte, persönliche Dokumente und 80 Euro Bargeld gestohlen.
Ähnliches passierte einer 69-Jährigen in einem Einkaufsmarkt an der Further Straße. Unbekannte stahlen aus dem Einkaufsrolli das Portmonnaie der Rentnerin mit persönlichen Dokumenten, der EC-Karte sowie rund 80 Euro Bargeld.

Reden Sie mit! Wir wollen Ihre Meinung in unserem Diskussionsforum erfahren!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar