Langjährige Haftstrafe nach Totschlag

Chemnitz- Das Urteil gegen zwei Syrer wegen gemeinschaftlichen Totschlags ist rechtskräftig.

Die beiden Männer hatten am 10.September 2017 einen Landsmann im Stadtpark mit Messerstichen getötet. Das Landgerichts Chemnitz verurteilte die beiden Angeklagten zu einer Jugendstrafe von 7 Jahren und 6 Monaten sowie einer Freiheitsstrafe von 8 Jahren.

Gegen das Urteil legten beide Revision ein. Diese wurde jedoch vom Bundesgerichtshof am 29. November verworfen. Damit wurde das Urteil des Landgerichts Chemnitz nun bestätigt.

Quelle: Polizei Chemnitz