Laptop-Spende für Jugendliche im HomeSchooling

Dresden - Durch den Corona Lockdown haben viele Kinder und Jugendliche den Anschluss an den Unterrichtsstoff verloren. Hier springen gemeinnützige Vereine ein und bieten mit großem Engagement Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe und Unterstützung beim HomeSchooling an. Doch oftmals fehlt es an der nötigen Technik, vor allem Laptops.

Die Freiwilligenagentur der Bürgerstiftung Dresden hat deshalb eine Spendenaktion initiiert, durch die 15 Dresdner Vereine und Initiativen insgesamt 50 Laptops erhielten. Gespendet wurden diese ehemaligen Dienst-Laptops von der VON ARDENNE GmbH. 

Oberbürgermeister Dirk Hilbert im Vorfeld: „Ich bin begeistert, dass die VON ARDENNE GmbH vorangeht und mit dieser Laptopspende gemeinnützige Vereine in der Landeshauptstadt unterstützt. Solche Initiativen sind jetzt genau das richtige, um Kinder und Jugendliche beim Aufholen des Lernstoffes aus dem Lockdown zu unterstützen. Deshalb wäre es umso schöner, wenn sich weitere Dresdner Unternehmen der Aktion anschließen und über die Bürgerstiftung Laptops spenden."

© Diana Petters, Landeshauptstadt Dresden