Lars Riedel zu Gast im Erzgebirge

Der erfolgreichste Diskuswerfer Deutschlands, Lars Riedel, wird am 7. September beim 5. Thumer Werfertag zu Gast sein.

Der Ausnahmeathlet hält trotz Beendigung seiner sportlichen Laufbahn den Werfertagfans die Treue und stattet dem beliebten Wurfmeeting am Abschluss seiner erfolgreichen Karriere noch einmal einen Besuch ab.

Der gebürtige Zwickauer hat jahrelang als aktiver Sportler erfolgreich den Thumer Werfertag begleitet und hält noch bis heute den Meetingrekord von 66,39 m. Zwischen 1994 und 2006 startete der Weltklasseathlet für den LAC Erdgas Chemnitz und feierte in dieser Zeit seine größten Erfolge – jetzt kehrt er zurück in die Erzgebirgsregion.

Lars Riedel ist der erfolgreichste deutsche Leichtathlet und blickt auf eine Traumkarriere als Leistungssportler zurück. In 20 Jahren an der Weltspitze hat ihn die olympische Idee durch alle Höhen und Tiefen getragen. Fünf Weltmeistertitel, Olympia-Gold in Atlanta 1996, den Europameistertitel 1998, Olympia-Silber in Sydney 2000, 11maliger Deutscher Meister und eine persönliche Bestleistung von 71,50 m sprechen für Riedels absolute Weltklasse.

Riedel steigt beim Werfertag zwar nicht mehr selbst in den Ring, wird jedoch diesen Anlass nutzen, um den Erzgebirglern persönlich seine frisch veröffentlichte Biographie „Meine Welt ist eine Scheibe“ vorzustellen. Die Autobiographie wird zur Veranstaltung käuflich zu erwerben sein. Jeder begeisterte Leichtathletikfan sollte diese einmalige Chance nutzen um sich sein Exemplar mit der persönlichen Widmung von Lars Riedel zu sichern.

Die Veranstalter freuen sich sehr, dass Lars Riedel die Einladung nach Thum angenommen hat um ihn so zu seinem Abschied noch einmal als Ehrengast im Erzgebirge begrüßen zu können.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar