Lastzug auf A4 in Brand geraten

Eine dicke Rauchwolke stand am Montagabend über der Autobahn 4 zwischen dem Dreieck Nossen und Siebenlehn. Ein Lastzug war gegen 19 Uhr während der Fahrt in Brand geraten.+++

Dem Fahrer war es noch gelungen, das Gespann auf den Standstreifen zu lenken und sich in Sicherheit zu bringen. Mehrere Feuerwehren rückten an und bekämpften das Feuer.

Interview mit Michael Hollmann, Feuerwehr Nossen

Wegen der starken Rauchentwicklung musste die Autobahn zeitweise voll gesperrt werden.

Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Die Richtungsfahrbahn Chemnitz war längere Zeit dicht.