Lastzug geht in Flammen auf

Ein Lastzug ist in der Nacht zum Mittwoch auf der Autobahn 13 bei Dresden völlig ausgebrannt.

Das Gespann war zwischen den Anschlussstellen Radeburg und Marsdorf unterwegs, als gegen 01.00 Uhr plötzlich Feuer ausbrach. Der Lkw-Fahrer konnte noch sich und seine wichtigsten persönlichen Sachen in Sicherheit bringen. Der Lastzug brannte einschließlich des Anhängers vollständig aus. Die Feuerwehr hatte große Probleme mit der Löschwasserversorgung und musste einen Pendelverkehr mit mehreren Feuerwehrautos einrichten.

Brandursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt. Die Autobahn war in Richtung Dresden zeitweise voll gesperrt. Später wurde der Verkehr an der Brandstelle vorbei geführt. Zuvor musste die Autobahnmeisterei das durch das Löschwasser entstandene Eis auf der Fahrbahn beseitigen.

Quelle: News Audiovision Chemnitz