Late-Night-Talk im SACHSEN FERNSEHEN

Sachsen - Ab Dezember lädt der Entertainer und Kabarettist Meigl Hoffmann regelmäßig zum Late-Night-Talk "Nachtruf" ein und will wissen: Was bewegt die Menschen im Freistaat? Die Zuschauer sind eingeladen LIVE anzurufen und mit Hoffman zum Thema der Sendung zu diskutieren.

Thema am 18. Dezember, ab 22 Uhr:

Weihnachten 2020-
FROHES FEST? ODER VERRÜCKTE ZEITEN?

Hier finden Sie alle Folgen in der Übersicht:

Am Donnerstag, den 3. Dezember, feierte SACHSEN FERNSEHEN ein Comeback: Der Entertainer, Sänger, Autor und Gastronom Meigl Hoffmann lud zu "Meigl Hoffmanns Nachtruf. Wir sehen uns, auch wenn wir uns nur hören" ein. Bereits in den 2000er hat der Satiriker die Zuschauer in seiner damals wöchentlichen Sendung "Fritz der Woche" im LEIPZIG FERNSEHEN erheitert. Nun kehrt der Leipziger zurück. Mit gekonntem Witz und feinfühliger Tiefe will Meigl Hoffmann mit Sachsen LIVE ins Gespräch kommen. Er will in Corona-Zeiten wissen: Was bewegt die Menschen im Freistaat. Zuschauer sind eingeladen LIVE in der Sendung anzurufen und mit Hoffman zum Thema zu diskutieren.  

Meigl selbst sagt dazu: "In dieser Zeit braucht es eine Plattform in der Menschen zusammenkommen können und wo ihre Meinung gehört wird. Ich freue mich auf eine spannende Diskussion mit den Zuschauern und danke SACHSEN FERNSEHEN für den Mut zu solch einem Format."

Der Late-Night-Talk 22 bis 23 Uhr im SACHSEN FERNSEHEN und hier im Livestream der Regional-Programme in Chemnitz, Dresden und Leipzig.

Über SACHSEN FERNSEHEN

SACHSEN FERNSEHEN ist die Sendergruppe mit den Studios in Chemnitz, Dresden und Leipzig. Die Regional-Programme sind empfangbar über Kabel, DVB-T (Dresden, Chemnitz), Magenta TV, Satellit (Smart TV) und im Livestream unter www.sachsen-fernsehen.de.