Laufen gegen Krebs in Grünau

Leipzig – Um auf die Darmkrebsvorsorge aufmerksam zu machen haben sich am Freitag Extremsportler, Mitarbeiter des Klinikum St. Georg und des Haus Leben e. V. auf dem Gelände der Robert-Koch-Klinik versammelt.


Unter ihnen auch der  Chefarzt für Gastroenterologie und Hepatologie Dr. Ingolf Schiefke, der besonders im Sport eine gute Vorsorge gegen Krebserkrankungen sieht. Eine Betroffene ist Sandra Otto die durch das Laufen ihre Motivation zum weitermachen entdeckt hat.


Der Extremsportler Robby Clemens, Botschafter für das Haus Leben Leipzig, absolvierte seine letzte Trainingseinheit auf dem Gelände des St. Georg Klinikums bevor er seine große Reise vom Nord- an den Südpol antritt.


Mit rund 62.000 Erkrankungen pro Jahr und 26.000 Todesfällen zählt der Darmkrebs zu den häufigsten Krebserkrankungen. Obwohl er wenn frühzeitig erkannt sehr gut behandelbar ist, bleibt es die zweithäufigste Todesursache bei Krebspatienten. Seit 2002 zählt jährlich der März als Darmkrebsmonat um für das Thema Vorsorge zu sensibilisieren.