„Laufend gegen Krebs“ – Charity-Aktion beim Sommerfest der SG Olympia

Das Vereinsfest zum 115-jährigen Vereinsjubiläum der SG Olympia 1896 in Gohlis startet am Samstag mit der Charity-Aktion „Laufend gegen Krebs“. +++

Bereits zum zweiten Mal findet die Aktion auf der Sportanlage der SG Olympia 1896 auf der Mühlwiese, Waldstraße 177, statt. Das Laufen für einen guten Zweck soll am Samstag beim Jubiläum mit der Information über Möglichkeiten der Früherkennung von Krebs verbunden werden. Abgerundet wird das Fest mit einem bunten Kulturprogramm.

„Der Erlös des Spendenlaufs geht auch in diesem Jahr an das Projekt Friesennest“, so Andreas Habicht, Vorsitzender des ehrenamtlichen Organisationskomitees. Dieses Projekt im Haus Leben an der Leipziger Friesenstraße hilft minderjährigen Kindern von Krebspatienten mit Betreuung und Unterstützung. „Jeder Läufer ist am Sonnabend willkommen, jede kleine Spende hilft“, so Andreas Habicht weiter.

Der Spendenlauf für Jedermann startet am Samstag um 11 Uhr. Um 13 Uhr beginnt die Stunden-Staffel-Challenge, bei der Betroffene die Gesunden herausfordern, mehr Runden zu laufen als sie.

„Laufend gegen Krebs“ ist eine Veranstaltung der Sächsischen Krebsgesellschaft e.V. (SKG) in Zusammenarbeit mit der Barmer GEK. Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Feist und Rad-Olympiasieger Jens Lehmann laufen ebenfalls bei der Charity-Aktion mit.

SG Olympia feiert 115. Geburtstag
Um 14.30 Uhr startet auf der Sportanlage Mühlwiese das Olympische Sommerfest der SG Olympia 1896 Leipzig e.V. mit einem Fußballturnier der fünf- und sechsjährigen Bambini. Neben sportlichen Höhepunkten wie dem Punktspiel der 1. Männermannschaft der SG Olympia stehen Live-Cooking, Live-Musik und ein Lagerfeuer auf dem Programm. Außerdem im Programm sind ein lebender Tischkicker und eine Tombola.