Lazarett lichtet sich langsam – vorsichtiger Optimismus beim HCL

Die Vorzeichen nach der Rückkehr aus Rumänien standen nicht gut, doch nun kann der HCL für das Europapokalspiel gegen die Rumäninnen aus Baia Mare vorsichtig optimistisch sein.

Neben Maike Brückmann, die nach sechswöchiger Pause am Dienstag wieder ins Team zurückgekehrt ist, konnte auch Anne Ulbricht am Donnerstag knapp 30 Minuten trainieren. Auch Sara Holmgren biss auf die Zähne und trainierte nach ihrer schweren Handprellung mit der Mannschaft.

Trainer Heine Jensen ist froh, für Sonntag 15 Uhr Licht am Horizont zu sehen. „Gestern war es endlich wieder mal ein Training, bei dem mehr als 10 Spielerinnen dabei waren, wir wussten ja gar nicht mehr, wie das ist in Mannschaftsstärke zu trainieren.“