LE Volleys ziehen nicht ins Pokalfinale ein

Beim Qualifikationsturnier am Samstag traten vier Mannschaften an und kämpften um den Einzug ins Pokalfinale. 

Das erste Spiel bestritten die Leipziger gegen die Mannschaft aus Oelsnitz und gewannen mit einem 3:1. In der zweiten Runde trafen dann die Dresdener auf das Team aus Zschopau. Diese Runde konnten die Dresdener relativ eindeutig mit einem 3:0 für sich entscheiden. Am Ende spielten die Gastgeber der LE Volleys dann gegen die Dresdener. Im ersten Satz wurde es teilweise recht eng, doch am Ende holten sich die Dresdener den ersten Punkt (28:30). 
Auch im zweiten Satz lagen die Gäste relativ schnell in Führung. Die Leipziger schafften es einfach nicht aufzuholen. So ging auch der zweite Punkt an Dresden (17:25). Der dritte Satz begann, wie die beiden zuvor. Die Gäste aus Dresden erzielten die ersten Punkte und die Leipziger mussten nachlegen. Kurzzeitig waren sie bis auf einen Punkt ran, aber dann bauten die Dresdener ihre Führung immer weiter aus. Am Ende gewannen sie auch den dritten Satz (17:25) und treten somit demnächst gegen Thüringen an.