Lebendiger Fürstenzug im Stallhof zur Dresdner Museumsnacht

Im Verkehrsmuseum wird zur Museumsnacht der lebendige Fürstenzug mit Pferden, Reitern und jeder Menge weiteren Mitwirkenden zu sehen sein. Ab 19 Uhr ist der Fürstenzug zu jeder vollen Stunde im Stallhof zu erleben. +++

Am Samstag findet wieder die beliebte Museumssommernacht in Dresden statt. Mehr als 40 Museen öffnen dann von 18 bis 1 Uhr ihre Türen, darunter das Verkehrsmuseum an der Augustusstraße 1 in der Nähe der Frauenkirche.

Rund um die Erlebnisausstellung „ZUGPFERDE – Als Pferdestärken noch starke Pferde waren“ wird es unter anderem spannende Sonderführungen geben.

O-Ton Joachim Breuninger, Direktor des Verkehrsmuseums

Aber auch die Ausstellungsdramaturgin Carmen Oberst ist zu Gast und führt durch ihre Ausstellung „BOING! – unterwegs“.

Neben Führungen, Musik und Gesprächen werden auch für die kleinsten Besucher jede Menge tolle Attraktionen geboten.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar