Lebenslängliche Haftstrafe für Marian L.

Das Leipziger Landgericht hat im Prozess um den Mord an einer fünffachen Mutter den früheren Lebensgefährten der Frau zu einer lebenslangen Haftstraße verurteilt.

Das Leipziger Landgericht hat im Prozess um den Mord an einer fünffachen Mutter den früheren Lebensgefährten der Frau zu einer lebenslangen Haftstraße verurteilt.

Nach Auffassung des Gerichts hatte der Angeklagte Marian L. am 25. August 2015 seine Ex-Freundin in deren gemeinsamen Wohnung in Leipzig Eutritzsch getötet. Dabei habe er das Opfer durch eine Vielzahl von Messerstichen absichtlich ums Leben gebracht.

Da an der Frau keinerlei Abwehrverletzungen entdeckt wurden, kam das Gericht zu der Ansicht, dass das Opfer überrascht wurde und sahen das Mordmerkmal der Heimtücke als erwiesen an.

In den kommenden Tagen kann seitens der Verteidigung noch Revision gegen das Urteil einlegt werden.