Lebenslang hinter Gitter

Der 37-jährige Angeklagte im Mordfall Kevin muss lebenslang hinter Gitter.

+Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!+

Nach Ansicht des Landgerichts Chemnitz ist der Mann damit für den Tod des behinderten 10-jährigen Jungen aus Cranzahl verantwortlich. Er hat demnach das Kind seiner Lebensgefährtin im Schlaf erwürgt. Die Richter folgten mit dem Urteil wegen Mordes dem Antrag der Staatsanwaltschaft.

Bis zum Schluß hatte der Verteidiger des Angeklagten dessen Unschuld beweisen wollen. Er versuchte immer wieder die Mutter des Jungen als Täterin ins Spiel zu bringen. Die 32-Jährige hatte aber, nach eigenen Aussagen, nichts mit der Tat zu tun.