Lebenslange Haftstrafe für Corinnas Mörder

Wegen Mordes an der neunjährigen Corinna aus Eilenburg ist der 39-jährige Peter S. Mittwochmittag vom Leipziger Langericht zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt worden.

Das Gericht stellte außerdem die besondere Schwere der Schuld fest – somit kann Peter S. nicht nach 15 Jahren auf Bewährung entlassen werden.

Im Juli vergangenen Jahres hatte Peter S. Corinna auf sein Gartengrundstück gelockt, sie dort im Bauwagen sexuell missbraucht und getötet.

Die Tat hatte Peter S. während des Prozesses gestanden.

Neben der lebenslangen Haftstrafe wurde Peter S. zu einer Zahlung von 50.000 Schmerzensgeld an Corinnas Mutter verurteilt.