Lebensmittel bei Chemnitzer Tafel gestohlen

Ein Mitglied der Chemnitzer Tafel hat offenbar in die eigene Tasche gewirtschaftet.

Nach Aussage des Hilfsvereins hatte sich der ehrenamtliche Helfer die gespendeten Lebensmittel selbst angeeignet. Er wurde inzwischen angezeigt und zudem läuft gegen Ihn ein Ermittlungsverfahren.

Der Vorstand will nun nach eigenen Aussagen alles daran setzen, um solche Vorfälle in Zukunft zu verhindern. Rund 5.000 Bedürftige holen Woche für Woche bei der Chemnitzer Tafel Lebensmittel.

Allein im vergangenen Jahr konnten so in Chemnitz 520 Tonnen Lebensmittel verteilt werden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar