Lebensmüder tanzt auf Bundesstraße

Adorf: Ein 20-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagabend einen offenbar Lebensmüden von der B 92 geholt und ihn der Polizei übergeben.

Der Jugendliche hatte in Höhe des Landhauses leicht bekleidet zwischen den Autos auf der Fahrbahn getanzt. Mehrere Pkw mussten dem 16-Jährigen ausweichen.

Er wurde dabei glücklicherweise nicht verletzt, kam zur Beobachtung dennoch in ein Krankenhaus. Was den jungen Mann antrieb, ist derzeit noch unklar.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar