Lebensretter Henning Gruhl in Leipzig geehrt

Leipzig/Niemegk- Vor etwa einem Jahr wurde Henning Gruhl zu einem wahren Lebensretter. Am Mittwoch wurde er für seine selbstlose Tat von der Stadt Leipzig und dem Freistaat Sachsen mit dem Lebensrettungs-Ehrenzeichen geehrt. 2020 - Henning Gruhl ist auf dem Nachhauseweg von Berlin nach Leipzig über die A9. Dabei entdeckt er einen brennenden Wagen. Geistesgegenwärtig greift der Leipziger beherzt ein und rettet so einem Senioren-Ehepaar das Leben. Mit seinem eigenen Fahrzeug blockiert Gruhl die Fahrbahn, macht die Warnblinkanlage und Fernlicht an, damit nicht noch mehr Fahrzeuge in die Unfallstelle rasen. Weil die verunglückten Senioren zu nah an den Flammen liegen, zieht er sie aus dem Kfz und setzt sie in sein Fahrzeug. Dann fährt er sie aus dem Gefahrenbereich. Bei dem Unfall war ein polnisches Fahrzeug ungebremst in einen Sattelzug gefahren. Die Seniorin konnte nicht mehr bremsen und raste so in die Unfallstelle hinein. Dabei wurden sie und ihr Ehemann schwer verletzt und der Motorraum fing an zu brennen. Nur wenige Sekunden später sei der Wagen vollständig ausgebrannt. Ohne Henning Gruhl hätten die beiden Senioren den Unfall wohl nicht überlebt.

Im Gespräch mit Lebensretter Henning Gruhl

Oberbürgermeister Burkhard Jung im Gespräch