LED-Beleuchtung wird erneut getestet

Chemnitz – An dem Schornstein des Chemnitzer Heizkraftwerkes werden am Donnerstagabend zum wiederholten Male die LED-Leuchten einem Test unterzogen.

Wie der Energieversorger eins mitteilte, wird gegen 20:30 Uhr der gelbgrüne Bereich im Mittelanschnitt der Esse geprüft. Am Mittwoch, dem 19. April, erfolgt dann der Test der Beleuchtung für den oberen Teil.

Bei den ersten Testläufen im März wurde festgestellt, dass die LED-Technik nur sehr fokussierte Lichtkegel erzeugt hat. Es soll aber möglichst eine große Fläche ausgeleuchtet werden, um die Wirkung des Schornsteins in den Nachtstunden zu verstärken.

Nach den Tests prüft eins Energie Angebote von verschiedenen Firmen. Die entgültige Montage für die Beleuchtung des 302 Meter großen Schornsteins ist noch für dieses Jahr geplant. Sie ist Teil des Gesamtkunstwerks des französischen Künstlers Daniel Buren, der auch für die Farbgestaltung des Bauwerkes zuständig war.