Leer stehende Kaserne in Dresden angezündet

In unmittelbarer Nähe der Feuerwache Übigau brannte eine leerstehende Kaserne auf der Washingtonstraße in Dresden. Das Gebäude ist einsturzgefährdet. +++

Alarm für die Dresdner Feuerwehr am Dienstagabend: Gegen 19.00 Uhr brennt eine leer stehende Kaserne auf einem Gelände unmittelbar neben der Feuerwache Uebigau auf der Washingtonstraße. Als die Kameraden eintreffen, steigt dichter Qualm auf und Flammen schlagen bereits aus dem Dach.

Die Löschtrupps bekämpfen das Feuer von zwei Drehleitern und vom Boden aus. Das Gebäude ist einsturzgefährdet. Die Kripo ermittelt wegen Brandstiftung. Die Kasernen wurden 1913/1914 gebaut, nach 1945 durch die Sowjetarmee genutzt und verfallen nach deren Abzug 1993 zunehmend.

Quelle: News Audiovision

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!