Legionellenbefall an neun Einrichtungen

Die Stadt Leipzig hat nach Überprüfungen durch das Gesundheitsamt an drei Kitas und sechs Schulsporthallen Duschverbote verhängt.

Grund dafür ist eine zu hohe Anzahl an Legionellen.Die CDU Leipzig reagierte empört und fordert eine umgehende lückenlose Aufklärung. Deshalb will die CDU-Fraktion das Thema am Mittwoch im Stadtrat einbringen.

Welche Einrichtungen betroffen sind wurde zunächst nicht bekannt. Fest steht aber, dass das Legionellenproblem nicht in allen Fällen mit kurzfristigen Gegenmaßnahmen gelöst werden kann.

Legionellen sind Bakterien, die unterschiedliche Krankheitsbilder verursachen können. Es beginnt mit grippeähnlichen Beschwerden wie Fieber, Unwohlsein, Kopf- und Gliederschmerzen. Auch Brustschmerzen und Husten sind möglich.