Lehrerausbildung kehrt nach Chemnitz zurück

In Chemnitz werden ab sofort wieder künftige Lehrer ausgebildet.

Die Sächsische Bildungsagentur Leipzig hat hier eine Außenstelle zur Referendarausbildung eingerichtet.

79 angehende Lehrer werden in den Räumlichkeiten des Beruflichen Schulzentrums für Wirtschaft I in der Lutherstraße ausgebildet.

Interview: Prof. Dr. Roland Wöller – Kultusminister Sachsen

Insgesamt starten in diesem Jahr 900 sächsische Lehramtsanwärter und Referendare ihren Vorbereitungsdienst – 250 mehr als ursprünglich vom Kultusministerium geplant.

Mit der Chemnitzer Außenstelle verfügt die Sächsische Bildungsagentur nun über drei Ausbildungsstätten für Referendare.

Interview: Marco Unger – Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Trotz Lehrermangel und steigender Schülerzahlen aber sind diese Wünsche Zukunftsmusik. Denn vorerst bleibt Chemnitz die einzige Alternative zu Dresden und Leipzig.