Lehrerstreik in Sachsen

In der kommenden Woche geht die Streikwelle in Sachen weiter. Diesmal ruft die GEK vom 4. bis 6.März zu Warnstreiks unter den Lehrern auf. +++

Am Montag beginnt der Streik in Leipzig, am Dienstag bleiben dann alle Schulen in Dresden geschlossen und am Mittwoch in Chemnitz.

Begründet wird der Streik mit der unfairen Bezahlung der Lehrer im Freistaat im Vergleich zu anderen Bundesländern.

In Sachsen sind 97% der Lehrer nicht verbeamtet und damit deutlich mehr als in den anderen Ländern. Das hat zur Folge, dass ihre Gehaltseinstufungen über Tarifverträge geregelt werden, die vom Finanzminesterium bestimmt werden.

Die Gewerkschaft will mit den Streiks von den Arbeitgeberverbänden ein Angebot erzwingen.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!