Leiche in Chemnitz obduziert

Noch immer ist unklar, ob es sich bei der gefundenen Leiche auf einem Feld bei Olbernhau um den 14-jährigen Alois Trepesch handelt.

Wie die Polizei am Mittwochnachmittag bestätigte, dauern die Ermittlungen zur Identität und zur Todesursache an. Die mumifizierte Leiche war am Dienstag von dem Feld bei Olbernhau in die Gerichtsmedizin nach Chemnitz gebracht worden. Dort werden feingewebliche Untersuchungen und eine DNA-Analyse durchgeführt werden. An dem Leichnam konnten keine Spuren von Gewalteinwirkung festgestellt werden. Alois Trepech ist seit Anfang August spurlos verschwunden. Es wird vermutet, dass es die Leiche des 14-jährigen Jungen war, die am Dienstag bei Erntearbeiten auf einem Maisfeld bei Olbernhau entdeckt wurde. Klarheit wird es voraussichtlich erst Ende nächster Woche geben.

Mehr Nachrichten aus Sachsen lesen Sie hier…

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar