Leichenfund am Kulkwitzer See: Keine Straftat in beiden Fällen

Die beiden Leichen einer Frau und eines Mannes, die am Dienstagmorgen am Kulkwitzer See gefunden wurden, kamen nicht durch Fremdverschulden ums Leben. Die ältere Frau hat laut Polizei Suizid begangen, der 65-jährige Mann starb an einem Herzinfarkt. +++

Die tote, nur teilweise bekleideten Frau wurde bereits am Morgen aus dem Wasser geborgen. Die Männerleiche, die wenig später am Strand liegend gefunden wurde, wies ebenfalls keine äußeren Verletzungen auf. Wie ein Rechtsmediziner nun feststellen konnte, liegt in beiden Fällen keine Straftat vor. Eine Verbindung zwischen den beiden Personen liegt ebenfalls nicht vor.

Das Alter und die Identität beider Personen konnte von der Polizei ebenfalls ermittelt werden. Die Angehörigen der Toten wurden laut Polizeiangaben bisher noch nicht verständigt.

Fotos: Holger Baumgärtner