Leichenfund in Oederan

Chemnitz – Es war am Dienstagmorgen gegen 6:15 Uhr, als die Polizeidirektion Chemnitz über den Fund einer leblosen Person im Oederaner Ortsteil Breitenau informiert wurden.

An das Feld an der Straße des Friedens wurde ein Notarzt gerufen. Dieser konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Offenbar wies die Leiche derartige Verletzungen auf, dass sich die Ermittler sicher waren, dass das 38-jährige Opfer gewaltsam zu Tode gekommen ist. Deshalb sind sofort Ermittlungen wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt aufgenommen worden.

Der Tatort wurde umfangreich abgesperrt. Rechtsmediziner und Spezialisten des Landeskriminalamtes Sachsen waren im Einsatz. Aktuell ermitteln die Beamten zu den genauen Todesumständen und Hintergründen der Tat. Die Spuren lassen die Vermutung zu, dass der Mann von einem Fahrzeug angefahren worden sein könnte.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizeidirektion Chemnitz um Hinweise von Zeugen. Dazu werden Personen gesucht, die in der Nacht zu Dienstag im Bereich der Straße des Friedens und Umgebung Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Beziehung stehen könnten. Vor allem Personen- und Fahrzeugbewegungen interessieren dabei die Kriminalisten. Hinweise können bei der Polizeidirektion Chemnitz unter 0371 / 387 34 45 abgegeben werden.