Leichenfund noch immer unklar

Die gefundenen Leichenteile von Annaberg geben der Polizei weiter Rätsel auf.

Nach Aussage der Beamten wurden die Müllsäcke am Sonntagabend an der B 95 in der Nähe von Annaberg Buchholz entdeckt. Ein 33-Jähriger hatte an der alten Karlsbader Straße einen der Abfallsäcke gefunden. Bei der Durchsuchung des Gebietes durch die Polizei tauchten zwei weitere Säcke auf. Nach ersten Angaben handelt es sich bei den Extremitäten um zwei menschliche Beine. 
Die Polizei sucht nun Zeugen, die in den vergangenen Tagen etwas Auffälliges in der Nähe des Fundortes bemerkt haben. Der liegt unweit der vielbefahrenen B 95 in der Nähe von Annaberg Buchholz.
Unterdessen untersucht die Rechtsmedizin Chemnitz die Leichenteile. Durch deren Ergebnis ist auch eine konkretere Nachforschung in möglichen Vermisstenfällen möglich.