Leichtathleten trumpfen auf

Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat seinen Deutschen Meistertitel verteidigt.

Bei den Hallenmeisterschaften der Leichtathleten in Stuttgart siegte der 21-Jährige vom LAC Erdgas Chemnitz mit der Klasse-Weite von 21,40 m.

Mit dem Wurf liegt Storl nun auf Platz drei der Weltjahresbestenliste. Grund zum Jubeln gab es auch für Kristin Giersch.

Die Chemnitzer Dreispringerin gewann ihre Konkurrenz mit der persönlichen Bestleistung von 14,19 m. Damit löste die 21-Jährige auch das Ticket für die Hallen-WM.

Die Weltmeisterschaften finden vom 9. bis 11. März in Istanbul statt.