Leichtathletik EM: David Storl ist erneut Europameister

Der Chemnitzer David Storl vom LAC Erdgas Chemnitz hat am Dienstagabend bei der Leichtathletik-Europameisterschaft in Zürich die Goldmedaille im Kugelstoßen gewonnen.

Mit einer Weite von 21,41 Metern konnte er direkt beim ersten Versuch seinen Titel verteidigen.
Die ersehnten 22 Meter blieben für den 24-Jährigen jedoch aus.

Grund dafür waren unter anderem Knieprobleme. Für Gold hat es denn noch gereicht.

Den Zweiten Platz erreichte der Spanier Borja Vivas mit einer Weite von 20,86 Metern. Dicht gefolgt vom Pole Tomasz Majewski mit 20,83 Metern.

Nach dem ersten Platz bei den Weltmeisterschaften 2011 / 2013 und der Goldmedaille bei der Europameisterschaft 2012, ist es für den jungen Chemnitzer der vierte Sieg bei einer internationalen Meisterschaft.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar