Leichter Anstieg der Arbeitslosenzahlen

Leipzig- Die Arbeitslosenzahlen in Leipzig sind leicht gestiegen. Zum Jahreswechsel waren laut Arbeitsagentur rund 19.800 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind etwa 200 mehr als im November. Somit stieg die Arbeitslosenquote von 6 auf 6,1 Prozent.

Dieser Anstieg im Dezember sei nicht ungewöhnlich, wie Arbeitsagentur-Sprecher Frederik Schulze äußerte. Grund dafür seien auslaufende befristete Arbeitsverträge und viele Saisongeschäfte, so Schulze. Damit liegt Leipzig knapp über dem Niveau vor der Pandemie. Die Arbeitslosenquote zum Jahresende 2019 lag bei 5,9 Prozent.