Leichter mit dem Fernbus ab März 2018 unterwegs

Leipzig – Der Fernbusterminal am Hauptbahnhof soll planmäßig Ende März in Betrieb genommen werden. Neben Haltestellen entstehen Einzelhandelsflächen und ein vierstöckiges Parkhaus.

Mit dem Busterminal am Hauptbahnhof entsteht derzeit Leipzigs neuer Verkehrsknotenpunkt. Dieser soll pünktlich zum nächsten Fahrplanwechsel am 22. März 2018 fertiggestellt werden, so die zuständige Baugesellschaft S&G Development.

An den elf Haltestellen sollen in Zukunft jährlich knapp 60.000 Busse abgewickelt werden. Zudem entstAn ehen unter anderem 700 qm Einzelhandelsflächen und ein viergeschossiges Parkhaus mit 550 Plätzen. Die Baukosten belaufen sich auf insgesamt 65 Millionen Euro.

Bereits in den ersten Wochen des neuen Jahres soll der Terminal in den Probebetrieb gehen. Derzeit befindet sich die reguläre Haltestelle an der Goethestraße gegenüber des Hauptbahnhofes und sorgt schon länger bei Busreisenden für Ärger, da diese oft überlastet und unübersichtlich ist.