Leichter Rückgang der Arbeitslosenzahlen in Dresden

Im Februar waren 24.288 Dresdner arbeitslos, 88 Personen weniger als im Januar. Die Arbeitslosenquote hat sich im Vergleich zum Vormonat nicht geändert und ist konstant bei 8,6 Prozent geblieben . +++

„Nach einem saisonbedingt schwachen Start zeigt sich der Arbeitsmarkt im Februar in unerwartet guter Verfassung. Steigt sonst die Zahl der Arbeitslosen meist im Februar noch einmal an, können wir jedoch einen leichten Rückgang verzeichnen, der sich allerdings nicht in der Arbeitslosenquote bemerkbar macht. Die Arbeitskräftenachfrage hat einen großen Schritt nach vorn gemacht, es wurden rund 180 Stellen mehr als Vormonat zur Besetzung gemeldet . Nun bleibt abzuwarten, wie sich der Arbeitsmarkt in den nächsten Monaten entwickelt. Die aktuellen Zahlen sprechen nicht dafür, dass die Einführung des Mindestlohnes eine negative Auswirkung hätte.“, kommentiert der Chef der Dresdner Arbeitsagentur, Thomas Wünsche, die Monatsbilanz.

Quelle: Agentur für Arbei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar