Leichtes Erdbeben im Vogtland

Sachsen- Leichtes Erdbeben im Vogtland

Im Vogtland hat es am Donnerstag ein leichtes Erdbeben gegeben. Laut Landesamt für Umwelt haben die Erschütterungen einen Wert von 2,7 auf der Richterskala erreicht. Nach erster Einschätzung soll es sich um ein Einzelbeben handeln, und nicht um einen Erdbebenschwarm, der für das Vogtland typisch ist. Derartige Tätigkeiten seien nicht beobachtet worden. Der Ursprung des Bebens liegt in Tschechien, nahe der sächsischen Grenze. Ein Beben dieser Stärke könne in einem Umkreis von 60 Kilometern gespürt werden. Generell könnten Menschen Erdbeben ab einem Wert von 2,0 auf der Richterskala spüren.