Leichtsinn einer Autofahrerin in Knautkleeberg ausgenutzt

Am Abend des 30. Juli entdeckten Unbekannte in Knautkleeberg das geöffnete Fenster eines geparkten Fahrzeugs. Sie griffen nach im Auto befindlichen Wertgegenständen in Höhe von 40 Euro.+++

Eine 24-Jährige fuhr einen Pkw Skoda aus einer Garage im Stadtteil Knautkleeberg und stellte das Auto auf dem Hof ab. Sie verschloss es, ließ aber ein Fenster offen. Als sie eine knappe halbe Stunde später wegfahren wollte, fehlten ein Handy-Ladekabel, ein Schlüsselbund und eine Schachtel Zigaretten im Gesamtwert von circa 40 Euro. Einen Schaden am Fahrzeug konnte sie nicht feststellen. Die Leipzigerin erstattete Anzeige wegen Diebstahls.

In diesem Zusammenhang rät die Polizei wiederholt, Fahrzeuge komplett zu schließen beziehungsweise zu verschließen, auch wenn der Moment noch so kurz ist, den man sich vom Auto entfernt. Ebenso sollten keine Gegenstände, insbesondere Wertsachen, Handys und Schlüssel, sichtbar im Auto liegengelassen werden.