Leichtsinn wird bestraft

Am Donnerstagabend haben Langfinger in Chemnitz gleich zweimal ein leichtes Spiel gehabt.

Eine 45-jährige VW-Fahrerin hatte auf dem Rücksitz ihres Wagens die Handtasche liegen lassen. Unbekannte nutzen die Gelegenheit, schlugen die Scheibe ein und stahlen das wertvolle Stück. In dieser hatte die leichtsinnige Frau unter anderem Geldkarten, ihren Ausweis, Bargeld und Handys zurückgelassen.

Genauso schusselig handelte ein Citroen-Fahrer, der Geldbörse und Telefon im Fußraum des Beifahrersitzes abgelegt hatte. Als der Mann zu seinem Auto zurück kam, waren die Langfinger bereits am Werk gewesen.

Der Gesamtschaden liegt in beiden Fällen bei etwa 300 Euro.

Wissen was in Chemnitz los ist: mit dem kostenlosen Newsletter vom SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar