Leinen los am Stadthafen

Am Karfreitag wurde der Stadthafen eröffnet. Leipziger genossen gratis Kanufahrten bei gutem Wetter. Was der Hafen noch zu bieten hat, erfahren sie in der Drehscheibe ab 18 Uhr. +++

Mit einem Tag der offenen Tür eröffnete am Karfreitag der Leipziger Stadthafen. Zum Saisonauftakt konnten sich die Leipziger kostenlos im Kanufahren versuchen oder andere der zahlreichen Angebote wahrnehmen.

Besonders die Nähe zum Leipziger Zentrum ist für den Stadthafen ein großer Vorteil. Er bietet damit eine gute Verbindung zu den umliegenden Gewässern.

Wer also zum Cospudener See fahren möchte, kann jetzt auch mit dem Kanu vom Stadthafen aus dorthin paddeln. Täglich von 10 bis 20 Uhr können Boote ausgeliehen werden. Allerdings gibt es eine Einschränkung. Weil der Eisvogel wieder einmal brütet, kann der Floßgraben täglich nur von 11 bis 13 Uhr und 16 bis 18 Uhr befahren werden.