LEIPZIG 1813 zieht in asisi-Panometer ein

Mit der Bildhängung ist das 360-Grad-Panorama am Montag erstmals in seiner ganzen Größe gezeigt worden. +++

Auch Künstler Yadegar Asisi hat sein Kunstwerk „LEIPZIG 1813 – In den Wirren der Völkerschlacht“ nach fünf Jahren Vorbereitung und Planung zum ersten Mal am vorgesehenen Ort in Augenschein genommen. Das monumentale Rundbild ist rund 32 Meter hoch, misst 111 Meter im Umfang und zeigt Leipzig kurz nach der entscheidenden Schlacht.

Eine Ausstellung, die sich der blühenden Handels-, Verlags- und Musikstadt Leipzig am Vorabend der Völkerschlacht widmet, ergänzt das Panorama. Eröffnet wird beides am 3. August.