Leipzig: 9-jährige Alana Fischer vermisst

Seit Mittwoch, den 21. Oktober 2015, wird die 9-jährige Alana Fischer vermisst.

Nach einem gerichtlichen Beschluss sollte das Mädchen in Obhut des Kinder- und Jugendnotdienstes kommen. Dieser Inobhutnahme verweigerte sich allerdings die 39-jährige Mutter Alanas und ist seitdem mit dem Kind auf der Flucht.

Eigentlich wohnte und lebte die 9-Jährige seit 2013 bei ihrem Vater. Damals wurde der Mutter durch ein Gericht das Sorge- und Aufenthaltsbestimmungsrecht entzogen, da sie sich nicht um das Kind kümmern konnte und zur Gewalttätigkeit neigte. Aufgrund einer Erkrankung war
der Vater nun allerdings nicht länger in der Lage sich um Alana zu kümmern und bat die Kindsmutter, vorübergehend für die Tochter zu sorgen. Diese Gelegenheit nutzte die 39-Jähirge aus und ist seitdem mit dem Kind untergetaucht. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass sich die
Mutter mit Alana noch in Leipzig aufhält.

Das Mädchen wird wie folgt beschrieben:

-etwa 1.30 – 1.40 m groß
-spricht akzentfrei deutsch und gut englisch
-schlanke gestalt
-braune, gelockte, schulterlange Haare
-braune Augen
-braune Hautfarbe

Hinweise zur Vermissten nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0341 3030-100 entgegen.