Leipzig auf dem Weg zur „Fairtrade-Stadt“

Bürgermeister Andreas Müller hat am Samstag die Bewerbungsunterlagen der Stadt Leipzig für den Titel „Fairtrade-Stadt“ unterschrieben.

 Weltweit gibt es circa 6000 Städte, die sehr auf fair gehandelte Produkte setzen. Leipzig ist die erste Stadt in Sachsen, die sich um den Titel bewirbt.

Interview: Urte Grauwinkel – Ökolöwe-Umweltbund

Der „Fairtrade“-Titel wird immer nur für zwei Jahre verliehen – danach findet eine erneute Prüfung statt.

Fair gehandelte Produkte konnte man am Samstag im Rahmen der bundesweiten Aktion „Faires Frühstück“ probieren.