Leipzig bewirbt sich um Förderprogramm „Soziale Stadt“

Dieses richtet sich an Stadtgebiete, in denen soziale Konflikte vorherrschen.

Gefördert werden unter anderem Investitionen in Wohnungen und der Infrastruktur, wie Kindergärten und Jugendclubs. Auch das Bereitstellen von Quartiersmanagern spielt eine wichtige Rolle. Wirtschaftliche, soziale und demografische Defizite sollen abgebaut werden. Reudnitz ist nicht mehr Teil des Programms. Der Stadtteil hat sich durch die bisherigen Fördermittel mittlerweile positiv entwickelt.