Leipzig: Bowling-Treff am Wilhelm-Leuschner-Platz steht zum Verkauf

Der seit 18 Jahren leer stehende Betonbau im Leipziger Zentrum soll zum Verkauf an Investoren angeboten werden.+++

Darauf einigten sich die Dezernate von Stadtentwicklung und Bau sowie Wirtschaft und Arbeit nach einem Antrag der CDU- Fraktion. Die Christdemokraten hatten gefordert, den Bowlingtreff zu reaktivieren, um damit die Entwicklung des Wilhelm-Leuschner-Platzes voranzutreiben.

Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht wünscht sich aber jemanden, der den Bowlingtreff tatsächlich erwirbt. Allerdings müsste ein Investor ein großes Portmonee mitbringen.

Allein die Grundsanierung des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes kostet rund 7,5 Millionen Euro.