Leipzig ehrt Guido Theodor Apels zum 200. Geburtstages

Am Mittwoch ehrt die Stadt Leipzig den Schriftsteller Guido Theodor Apel aus Anlass seines 200. Geburtstages mit der Anbringung einer Gedenktafel am Gebäude Neumarkt 18.

Kulturbürgermeister Michael Faber wird um 17 Uhr die Bronzetafel enthüllen. Guido Theodor Apel engagierte sich für das Andenken an die Völkerschlacht bei Leipzig und ließ auf eigene Kosten 44 Denkmale an den Standorten der Truppen in der Schlacht errichten, die sogenannten Apelsteine. Er verfasste auch einen Führer zu diesen Steinen mit Beschreibungen der Heerführer und dem Schlachtenverlauf.

Die Gedenktafel wurde von Gerd E. Nawroth gestaltet und in der Leipziger Bronzebildgießerei Noack hergestellt.

Der Tafeltext lautet:
Hier befand sich bis 1905 das Geburtshaus von
Guido Theodor Apel
10.05.1811 – 26.11.1867
Dichter und Schriftsteller
Stifter der Apelsteine
zum Gedenken an die Völkerschlacht
Stadt Leipzig 2011